Forum - Politik, Aktuelles & modernes Zeitgeschehen

Alle Foren

Alle Beiträge in diesem Forum

Wie stehst du zum Thema Politik? Was geschieht aktuell in der Welt? Hier könnt ihr euch zu aktuellen Themen auslassen...



RomanS, 19.08.2010 21:31:18
Rente mit 70?
Während die SPD noch über die Rente mit 67 diskutiert wird von anderen Seiten schon der Vorschlag der Rente mit 70 gemacht.
Das wird,wenn überhaupt, ja genau unsere Generation betreffen. Was haltet ihr davon und vor allem glaubt ihr dass es wirklich dazu kommt dass wir erst mit 70 in Rente gehen können?
Das hört sich jetzt vielleicht noch lange hin an,aber wer will schon mit 70 noch ins Büro oder den Betrieb müssen?

>> antworten



x, 19.08.2010 23:37:45
Re: Rente mit 70?
Ich bin zwiegespalten.

Einerseits werden die Menschen immer älter und somit unser Sozialsystem immer unbezahlbarer. Andererseits bedeutet die höhere Lebenserwartung nicht zwangsläufig auch fitter und gesünder im Alter zu sein. Der körperliche Verfall steigt nicht im selben Maße wie die Lebenserwartung.

Vielleicht sollte man sich überlegen weniger auf staatliche und mehr auf privater Vorsorge zu bauen und nurnoch ein Sozialsystem für die wirklich bedürftigen zu unterhalten.

>> antworten



June, 20.08.2010 12:42:27
Re: Rente mit 70?
[QUOTE=x]Ich bin zwiegespalten.

Einerseits werden die Menschen immer älter und somit unser Sozialsystem immer unbezahlbarer. Andererseits bedeutet die höhere Lebenserwartung nicht zwangsläufig auch fitter und gesünder im Alter zu sein. Der körperliche Verfall steigt nicht im selben Maße wie die Lebenserwartung.

Vielleicht sollte man sich überlegen weniger auf staatliche und mehr auf privater Vorsorge zu bauen und nurnoch ein Sozialsystem für die wirklich bedürftigen zu unterhalten.[/QUOTE]

Unsere Generation ist ja sowieso schon dazu genötigt sich viel mehr Gedanken um private Altersvorsorge zu machen und je nachdem wie viel man im Alter haben will,sind das schon nicht gerade geringe Kosten. Was ist nun aber wenn man aufeinmal arbeitslos wird und die private Altersvorsorge runter fahren oder sogar vorzeitig auflösen muss?Da spielt doch auch immer das Eintrittsalter eine erhebliche Rolle und ich finde der Staat darf sich nicht der Verantwortung entziehen und die Menschen mit solchen Maßnahmen wie geringere Renten oder Rente erst ab 70 "bestrafen".
Man darf nicht vergessen dass man -im besten Fall- 40 Jahre arbeiten gegangen ist und Rentenbeiträge gezahlt hat.

>> antworten



RomanS, 21.08.2010 21:41:42
Re: Rente mit 70?
[QUOTE=x]Vielleicht sollte man sich überlegen weniger auf staatliche und mehr auf privater Vorsorge zu bauen und nurnoch ein Sozialsystem für die wirklich bedürftigen zu unterhalten.[/QUOTE]

Wäre nur die Frage wer wirklich bedürftig ist und nach welchen Kriterien sowas entschieden werden soll.

>> antworten



x, 22.08.2010 00:03:25
Re: Rente mit 70?
Diese Frage stellt sich immer.
Überall wo der Staat Hilfen gewährt lockt dies natürlich auch Betrüger an, die dieses Sozialsystem zu ihren Gunsten nutzen wollen.

Das Problem ist ja nicht neu. Die Bevölkerung wird immer älter, die niedrige Geburtenrate noch dazu. Das System wird also immer teurer. Ich kenne keine aktuellen Zahlen, aber das Verhältnis von Beitragszahlern zu Rentnern müsste derzeit irgendwo knapp über 1 zu 0,6 liegen. Pro 1000 Beitragszahlern gibt es also mehr als 600 Rentner. Zum Vergleich, in den 60er Jahren war das Verhältnis noch 1 zu 0,3.

Wie kann man dem Problem entgegentreten?
# Renteneintrittsalter erhöhen
# Beitragssätze der ges. Rentenversicherung erhöhen
# Renten kürzen
# Das System durch andere Einnahmequellen mitfinanzieren

Populär ist keine dieser Möglichkeiten. Man könnte auch versuchen Wege zu finden die Geburtenrate zu erhöhen. Da dies aber ein allgemeiner Trend von Industrienationen ist, eher unwahrscheinlich.
Ich finde da ein System aus gesetzlicher Minimalrente und subventionierter Privatrente noch am gerechtesten. Warum soll nicht jeder Mensch selbst mitentscheiden, wieviel seines eigenes Einkommens er dafür investieren möchte im Alter gut abgesichert zu sein?

Das ist vielleicht nur meine Meinung, die muss also niemand teilen.

>> antworten