Forum - Politik, Aktuelles & modernes Zeitgeschehen

Alle Foren

Alle Beiträge in diesem Forum

Wie stehst du zum Thema Politik? Was geschieht aktuell in der Welt? Hier könnt ihr euch zu aktuellen Themen auslassen...



2, 23.07.2011 11:13:02
"Anschläge" in Oslo
Liebe Gemeinde,

wie ihr sicherlich mitbekommen habt gab es in Oslo eine Bombenexplosion und eine Schiesserei, mit ca 90 Toten.
Ereignisse dieser Art sind zwar tragisch, aber man wird es nicht verhindern können.
Bald werden die ersten Politiker sicherlich aus ihren Löchern gekrochen kommen, und ihre perversen Allmachtsüberwachungsphantasien zum besten geben.
Jörg \'Ziercke wird mal wieder die Vorratsdatenspeicherung und die Onlinedurchsuchung fordern. Die Handydaten sollen gespeichert werden, die EU wir neue Datenbanken einrichten. Man darf nur noch maximal 1000 ? mit über die Grenze nehmen und das anonyme bezahlen soll abgeschafft werden. Wie lange wird der Bürger das mitmachen? Wieso will der Bürger eine EU-Diktatur? Verdienen wir eine DDR/4. Reich 2.0?

Links:
http://www.moz.de/nachrichten/deutschland/artikel-ansicht/dg/0/1/347963/ (Vorratsdatenspeicherung)
http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article13463065/Anonymes-Bezahlen-im-Internet-vor-dem-Ende.html (Anonymes zahlen vorbei)
http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-Kommission-sieht-SIS-II-wieder-auf-dem-richtigen-Weg-1279495.html(Datenbak)

usw. usf.

>> antworten



Talia, 23.07.2011 11:24:56
Re: "Anschläge" in Oslo
ich finde es schrecklich, sehr schlimm, man ist so machtlos und wird es leider wohl auch bleiben. Diejenigen die das verursachen sind ja immer einen Schritt voraus. Seidenn man hatte sie vorher schon im Visier.
hm, ich denke eine totale Überwachung wird es nicht geben, aber Internetüberwachung ist ok und bei verdächtigen Personen bin ich auch für mehr. So wie das Gesetz nun ist, langt es. Ich möchte nicht überwacht werden, das ist unheimlich, zumal ich nichts verbotenes machen würde. Dagegen wäre ich schon sehr!

>> antworten



Bernhardt, 24.07.2011 01:00:41
Re: "Anschläge" in Oslo
so ein Wahnsinn !!!

>> antworten



AsIaNgIrL, 24.07.2011 14:04:17
Re: "Anschläge" in Oslo
ich glaube kaum, dass sie eine Diktatur durchsetzen können. da würden die meisten nicht mitmachen. alles überwachen und kontrollieren könnte durchaus alles schlimmer machen und den "Schwarzmarkt" fördern. Menschen finden immer Möglichkeiten Gesetze zu umgehen und selbst bei eine Diktatur wird es nicht anders sein. ich finde die Politiker würden nur das Gegenteil erreichen, weil die Bürger angst haben und viele würden es wohl auch nicht einsehen, warum man seine Freiheiten aufgeben muss nur weil irgendwelche Idioten ihr eigenes Leben nicht auf die Reihe kriegt. natürlich ist es schlimm das es Anschläge gibt und das Menschen dabei umkommen und es nimmt mich auch sehr mit. aber sowas kann man nicht immer verhindern. außerdem wenn es gar keine Attentaten gäbe, dann wäre das "Gleichgewicht" der Natur gestört und das muss auch nicht unbedingt was gutes heißen. soll jetzt aber nicht heißen das ich Anschläge oder so befürworte...

>> antworten



Rena, 25.07.2011 10:07:24
Re: "Anschläge" in Oslo
[quote=Asiangirl]aber sowas kann man nicht immer verhindern. außerdem wenn es gar keine Attentaten gäbe, dann wäre das "Gleichgewicht" der Natur gestört und das muss auch nicht unbedingt was gutes heißen. soll jetzt aber nicht heißen das ich Anschläge oder so befürworte... [/quote]

ich hab den Satz mehrfach durchgelesen und verstehe ihn immer noch nicht SO ganz.
Ich glaube du verwechselst da etwas... Krankheiten und Seuchen haben die Menschheit immer reduziert, aber Attentate? Das kann man doch nun nicht dazu zählen ;) Menschen haben nicht das Recht andere Menschen zu töten(ich weiß, Kriege gibts noch genug, leider und die Todesstrafe auch), nur um ihre eigene Gesinnung zu unterstützen, das nenn ich nicht natürliches Gleichgewicht.
Oder hab ich dich doch falsch verstanden?

>> antworten



AsIaNgIrL, 25.07.2011 11:20:51
Re: "Anschläge" in Oslo
ja klar zählen Krankheiten, Seuchen, etc. nicht dazu. aber man Attantate trotzdem nicht immer verhindern. man kann schließlich nicht vorhersagen wer was machen würde und ich hoffe das bleibt auch so...
doch Rena...ich finde man kann es dazu zählen. es ist schließlich "das Böse"...zumin seh ich das so...

>> antworten



June, 25.07.2011 12:46:41
Re: "Anschläge" in Oslo
Ich finde es einfach nur schlimm und so sinnlos. Je mehr Einzelheiten bekannt werden desto trauriger wird das alles.
Ich glaube nicht dass eine totale Überwachung irgendwas bringen würde,außer großen Unmut in der Bevölkerung,denn das sicherste wäre wenn man jedem in den Kopf schauen könnte aber das wird nie gehen,egal was irgendwelche Politiker beschließen.

>> antworten



Rena, 25.07.2011 17:12:24
Re: "Anschläge" in Oslo
in der Beziehung sind wir uns wohl alle einig, das totale Überwachung nicht gut wäre. ^^

>> antworten



blaueFlamme, 26.07.2011 07:44:08
Re: "Anschläge" in Oslo
Egal was passiert ist und passieren wird, wird nicht durch totale Überwachung besser. Ich vermute mal es wird sogar schlimmer, weil sich dann viele dagegen wehren. Von daher so schlimm wie es ist was DORT passiert ist, sollte man es HIER einfach gut sein lassen.

>> antworten



Ina, 29.11.2011 20:02:05
Re: "Anschläge" in Oslo
Nun wurde Breivik als "paranoid schizophren" eingestuft und könnte anstatt einer Haftstrafe lebenslang in der Psychiatrie verweilen... Grausam! Da kann man nur hoffen, dass dies vor Gericht nicht geltend gemacht wird...

>> antworten



powL, 30.11.2011 08:44:25
Re: "Anschläge" in Oslo
So lange er nicht auf freiem Fuß ist, ist es noch okay. Ich mein, in der Psychiatrie wirds auch nicht unbedingt super schön sein

>> antworten



Talia, 30.11.2011 09:34:13
Re: "Anschläge" in Oslo
das Problem ist, das dann später Patienten falsch eingestuft werden und nach ein paar Jahren in die Freiheit entlassen werden.....unvorstellbar, aber oft passiert :(

>> antworten



Ina, 30.11.2011 09:40:15
Re: "Anschläge" in Oslo
Eben, man weiß ja nie ob sie ihn dann wirklich lebenslang eingesperrt lassen. Hab heute in der Zeitung gelesen, dass der aktuelle psychische Zustand alle drei Jahre kontrolliert werden würde. Ebenso hab ich gelesen, dass Breivik selbst enttäuscht ist, dass er als unzurechnungsfähig eingestuft wurde. Absolut krank und irre..

>> antworten



Bernhardt, 30.11.2011 18:34:29
Re: "Anschläge" in Oslo
nicht das sie Ihn einweisen, irgendein abgespaceder Arzt bescheinigt Im das er geheilt ist und er kommt dann nachn paar jahre raus.

>> antworten



Ina, 30.11.2011 18:42:31
Re: "Anschläge" in Oslo
Stimmt, dann eben mit anschließender Sicherheitsverwahrung.

>> antworten



Bernhardt, 30.11.2011 18:48:40
Re: "Anschläge" in Oslo
ja das wäre die einzigste Möglichkeit so einen Irren komplett wegzusperren.

>> antworten