Forum - Politik, Aktuelles & modernes Zeitgeschehen

Alle Foren

Alle Beiträge in diesem Forum

Wie stehst du zum Thema Politik? Was geschieht aktuell in der Welt? Hier könnt ihr euch zu aktuellen Themen auslassen...



F5, 03.10.2011 10:44:51
tag der deutschen (r)einheit
es ist mal wieder so weit: der jahrestag der osteingliederung bewahrt uns mal wieder vor muessiger arbeit. naja, das ist trotzdem besser als der 17. juni - ich frage mich noch immer, wer auf die bloede idee kam, einen volksaufstand in ostdeutschland, der auch menschenleben kostete, in westdeutschland zum feiertag zu machen und den auch noch \"tag der deutschen einheit\" zu nennen. zum glueck ist das vergangenheit ...
seit 21 jahren ist die trennung nun vorbei, aber leider nicht ueberwunden. die ossis meckern, weil sie fuer die gleiche arbeit immer noch weniger bekommen als ihre westkollegen, die wessis (naja, nicht alle, nur solche, die auch denkfaehig sind - leider eine minderheit, aber das ist im osten nicht anders) aergern sich darueber, dass ausgerechnet die buerger der ddr in der zeit der wende gezeigt haben, wie demokratie wirklich funktioniert (das hat kohl natuerlich gleich im keim erstickt - es kann ja nicht angehen, dass auf deutschem boden demokratie praktiziert wird). und \"unabhaengige\" medien wie die bloed-zeitung schueren die unzufriedenheit noch. prima ...
volker pispers hat es mal sehr treffend formuliert - ich versuche, seine worte sinngemaess wiederzugeben: die mauer war unser freund - sie hat die billigimporte aus ostdeutschland (mit gebrauchsanweisungen, die man nicht erst mies uebersetzen musste - anmerkung von kili) durchgelassen, aber gleichzeitig die billigen arbeitskraefte (auch \"unsere brueder und schwestern in der ddr\" genannt - auch eine anmerkung von kili) zurueckgehalten (laut pisters \"eine perfekte membran\") ... und wir konnten uns hier noch darueber moralisch entruesten. eine win-win-win-situation ...
ich wuerde noch mehr schreiben, aber die miese seitenprogrammierung (nein, ich nutze keineswegs netscape 2.0 unter windows 3.10) haelt mich davon ab ...

>> antworten



Talia, 03.10.2011 18:30:16
Re: tag der deutschen (r)einheit
hm, der 17. Juni wurde bei uns eingeführt, um nach dem Volksaufstand 1953 in der DDR diesen Tag und ihre menschlichen Verluste nicht zu vergessen. WAS ist so schlecht daran? Solidarität ist immer gut und die Menschen hinter der Mauer hatten das Gefühl wir haben sie nicht vergessen. Der Tag der deutschen Einheit hätte ja stattfinden können...

Das damals Kohl auf den Zug aussprang ist nur menschlich, Dem Volke der DDR gebührt alleine aller Dank. Das wir mit unseren Geld den Osten sanieren mussten, darf man nicht vergessen..Ich finde jeder, der nur alles neg. sieht sollte mal in die Politik gehen, denn dort werden schlaue Köpfe gesucht, die dann beweisen sollen, wie es besser gemacht werden kann..... Gott gebe mir den Glauben, dass dieses möglich ist :gnade

>> antworten